Brian-Enrico Peters erzielt den Premiere-Treffer der neuen U19-Futsalliga des FSA

Am Samstag erfolgte in der Bernburger Sporthalle „Eichenweg“ der erste Anstoß zur neuen U19-Futsalliga des Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA). Deutschlandweit ist diese Liga mit Einzelspielen eine Premiere.

Foto FSA

Mit 16:0 (8:0) setzte sich der Verbandsligist VfB Germania Halberstadt gegen den Landesligisten SG Baalberge/Könnern in der Harz-Salzland-Staffel durch. Unter Leitung des Futsal-Bundesliga-Referees Maximilian Scheibel sowie Steffen Grafe und Vincent Müller drückte das Ergebnis in einem fairen Spiel mit nur zwei Verwarnungen und neun Mannschaftsfouls den Klassenunterschied aus. Zwar hatte der Gastgeber SG Baalberge/Könnern auch die eine oder andere Chance, scheiterte aber am VfB-Keeper Silvio Rust oder verfehlte das Tor. Bester Spieler beim Gastgeber war Torwart Niclas Kürschner, der eine noch höhere Niederlage verhinderte.

Das erste Tor in der neuen Geschichte der U19-Futsalliga erzielte Brian-Enrico Peters, der nach 3:57 Minuten den SG-Keeper das erste Mal überwinden konnte. Erfolgreichster Torschütze mit vier Treffern war Dominik Roy Könemann. Auch wenn es sportlich beim Gastgeber nicht so lief, erwies sich die SG Baalberge/Könnern im Premiere-Spiel der U19-Futsalliga des FSA als hervorragender Gastgeber und hatte das Spiel vorbildlich vorbereitet und abgesichert.

In der neugegründeten U19-Futsalliga des FSA spielen 15 Mannschaften in vier Staffeln um den U19-Futsal-Landesmeister, der am Samstag, den 5. Februar 2022, in einem Final-Four ermittelt wird. Für das Finalturnier qualifizieren sich die vier Staffelsieger.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links