Zentrale Anlaufstelle

 Foto:©DFB

Der FSA hat eine zentrale Anlaufstelle eingerichtet, weil wir großen Wert darauf legen, allen Vereinen sowie deren Mitgliedern und Angehörigen eine Möglichkeit zu bieten, ihre Anliegen mit uns zu teilen. Während des Spiel- und Trainingsalltags können immer wieder Situationen auftreten, die ohne die professionelle Hilfe von Experten nicht lösbar sind.

Mit welchen Themen kann ich mich an die Anlaufstelle richten?

Die Anlaufstelle widmet sich allen gesellschaftlichen Themen und steht beispielsweise bei folgenden Anliegen als direkte Kontaktmöglichkeit zur Verfügung:

  •  Gewalt-, Diskriminierungs-, und Extremismusvorfälle
  •  Fußballspiel mit Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund
  •  Fußballspiel mit Menschen mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung
  •  Homo- oder Transphobie
  •  Sucht- und Gesundheitsprävention
  •  Kinder- und Jugendschutz

Warum ist die Anlaufstelle wichtig?

Es gibt viele Gründe, weshalb manche Themen nicht direkt im Verein besprochen werden wollen oder können. Dies ist insbesondere bei persönlichen und emotionalen Themen wie Homosexualität, Sucht- oder Gesundheitsproblemen und vor allem beim Thema Kinder- und Jugendschutz der Fall. Aber auch Gewalt- und Diskriminierungsvorfälle können hier gemeldet werden.

Wer kann eine Mitteilung verfassen?

Grundsätzlich kann jeder eine Mitteilung verfassen. Sowohl Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter/innen, Betreuer/innen und Funktionäre als auch Zuschauer/innen und Angehörige können sich mit einem Vorfall, Verdachtsfall oder einer Frage an die zentrale Anlaufstelle wenden. Der Gedanke ist, Fußballplätze für alle sicherer zu machen.

Was passiert nach der Mitteilung?

Die Meldung wird zunächst thematisch zugeordnet. Es gilt zu beachten, dass die Anlaufstelle keine Aufklärung und Ahndung von Vorkommnissen innerhalb des Vereins übernimmt. Sie sammelt Informationen, berät das weitere Vorgehen und stellt bei Bedarf den Kontakt zu Experten und/oder dem Sportgericht her. Wir antworten dann so schnell wie möglich auf die Mitteilung und stimmen weitere Schritte ab. Alle Informationen aus den Mitteilungen werden vertraulich behandelt. Nutzen Sie gern unser Formular oder schreiben Sie eine E-Mail an: anlaufstelle@fsa­-online.de

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG