Brachstedt sichert sich den 1. Futsal-Champions-Cup des FSA

Nachdem die SG Blau-Weiß 1921 Brachstedt die Futsal-Kreismeisterschaft des KFV Fußball Saalekreis sowie die Futsal-Landesmeisterschaft gewonnen hat, setzte sich der Landesliga-Sechste auch beim 1. Futsal-Champions-Cup des FSA am Sonntag, 19.2.2017, in Dessau souverän durch.

Die Brachstedter blieben in ihren drei Gruppenspielen, dem Halbfinale und Finale ohne Punktverlust sowie Gegentor und erzielten dabei 15 eigene Tore. Bis auf das Halbfinalspiel gegen den Saalekreis-Konkurrenten und Vize-Kreismeister VfL Querfurt, dass nur knapp mit 1:0 gewonnen werden konnte, verliefen die anderen Begegnungen für Brachstedt recht deutlich. So auch das Finale mit einem 3:0-Erfolg gegen den Salzland Vize-Kreismeister SV Lok Aschersleben. Der Landesklassenvertreter zog als Gruppensieger und einem anschließenden 2:0 Halbfinalsieg in einem Kreisderby gegen den BSC Biendorf in das Endspiel ein.

Im Spiel um Rang drei zwischen den beiden Vizemeistern aus dem Saalekreis und Salzlandkreis gab es in der regulären Spielzeit keine Tore. Im notwenigen Sechs-Meterschießen setzte sich der BSC Biendorf gegen den VfL Querfurt mit 3:2 durch. Auf den weiteren Plätzen folgten der Kreismeister des KFV Altmark-West, SV Eintracht Salzwedel II, vor dem SV Eintracht Magdeburg und dem SV Lok Jerichow.

Bester Futsal-Kicker wurde Marius Hauschild aus den Reihen des Triple-Siegers SG Blau-Weiß 1921 Brachstedt. Den erfolgreichsten Torschützen stellte jedoch der BSC Biendorf, Champions-Cup-Dritter, mit Felix Tauchen (4 Treffer). Bester Torhüter wurde Fabian Botschka vom NOFV-Pelada-Futsal-Ligisten SV Eintracht Magdeburg. 

Leider verletzte sich der Querfurter Spieler Christoph Trienke schwer und brach sich das Schlüsselbein. Wir wünschen dem VfL-Spieler an dieser Stelle gute Besserung und baldige Genesung.

Zur Turnierstatistik kommen Sie unter folgendem Link: 1. Futsal-Champions-Cup

Brachstedt holte den 1. Futsal-Champions-Cup des FSA mit folgem Team: Ron Völkel, Manoel Arnhold (3 Tore), Mirco Punde, Thomas Brandt (2), Marius Hauschild (3), Christian Müller (2), David Reza (2), Mathias Allert (2), Oliver Kühl, Florian Nagel (1), Kevin Kluge

Vizemeister SV Lok Aschersleben spielte mit folgendem Aufgebot: Jens Schütze, Theo Wenzel, Nour Eddin Shik Omar, Denis Jankuhn (1 Tor), Sebastian Pohl, Andy Martin (1), Steve Kaiser, Kai Hänsch, Yves Brüggemann (3)

Bronze sicherte sich das Team des BSC Biendorf: Steffen Brocke, Daniel Böhm (1 Tor), Davis Protzmann, Christopher Walter (1), Tim Liebegott, Felix Tauchen (4), Benjamin Contes, Christoph Vatthauer (3) | Fotos: FSA

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links