Die Krönung für den Landesmeister

Am vergangenen Sonntag (15.05.2022) ehrte der Fußballverband Sachsen-Anhalt den Landesmeister im Frauen-Fußball. Nach einer tadellosen Spielzeit setzte sich der SSV Besiegdas Magdeburg um Cheftrainer René Unger ungeschlagen gegen die Konkurrenz durch und erhielt am vorletzten Spieltag die Meisterschale aus den Händen des FSA-Vizepräsidenten Jörg Bihlmeyer.

© FSA/ Die Frauen des SSV Besiegdas Magdeburg bejubeln den Gewinn des Landesmeister-Titels. 

Nachdem das letzte Heimspiel der Saison gegen die SG Union Sandersdorf mit 3:2 gewonnen wurde, feierten die Spielerinnen der Gelb-Grünen erneut ausgiebig. Bereits eine Woche zuvor tütete der SSV den Landesmeister-Titel ein. „Bereits vorzeitig konnten sich die Frauen von Besiegdas Magdeburg als Landesmeister die Krone aufsetzen. Mit elf gewonnen Spielen setzten sie sich souverän gegen die anderen Mannschaften durch. Angespornt durch diesen Erfolg wurden die Unterlagen für die Regionalliga beim NOFV pünktlich abgegeben. Eine Entscheidung zur Zulassung steht hier noch aus. Glückwunsch seitens des FSA zum Gewinn des Titels“, ehrt Sabine Ermisch, stellvertretende Vorsitzende des Frauen- und Mädchen-Ausschuss, den neuen Titelträger.

Ob der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) dem Antrag des Vereins zustimmt, ist aktuell noch nicht bekannt. Mit Blick auf die neue Spielzeit lässt Ermisch bereits durchblicken, dass die höchste Spielklasse des FSA quantitativ aufgestockt werden könnte. „Da wir in dieser Saison eine sehr stabile Landesliga in der Spielstärke hatten, wird der Ausschuss die Beratungen aufnehmen, um die Verbandsliga nächste Saison aufzustocken“, blickt Ermisch auf die kommende Saison.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links