2. Inklusionscup geht an BIH Merseburg

Nach 2016 in Wettin bot der diesjährige 2.Inklusionscup in Merseburg den 10 teilnehmenden Mannschaften im Kampf um den erstmals ausgeschrieben Wanderpokal des Landrates vom Saalekreis optimale Turnierbedingungen. 

Selbst eine Mannschaft aus Stendal, bestehend aus afghanischen Flüchtlingen, hatte den weiten Anreiseweg nicht gescheut. 

Fair geführte Spiele sowie knappe Spielergebnisse, mit über 100 erzielten Tore, in den 27 Turnierspielen dokumentierten die spannende Atmosphäre in der Halle. Selbst im Finale konnte sich der BIH Merseburg gegen den FC Azadi erst nach einer Entscheidung vom Strafstoßpunkt den erstmaligen Gewinn des Wanderpokals sichern. Platz 3 ging an den FC Winner, durch einen 3:1 Erfolg gegen eine Vertretung des Behinderten und Reha-Sportverbandes. Die Siegerehrung brachte für alle Teilnehmer, der aus den Bereichen der Inklusion, Integration oder Migration zusammengesetzten Mannschaften, eine kleine Erinnerung an das Turnier. Die Preise wurden von diversen Sponsoren gestiftet.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Dirk Overbeck

Inklusionsbeauftragter

Friedrich-Ebert-Straße 62
39114 Magdeburg

Tel. +49 34601 21166
Fax 
E-Mail: dirkoverbeck@gmx.de



ZUM SEITENANFANG