Fair Play-Sieger der Monate August und September ausgezeichnet

Bild Links: Robin Scheibe (m.) erhält die Fair Play-Ehrung von Lothar Bornkessel (r.), Vizepräsident des FSA, und Michael Meyer, Vorstandsmitglied des SV Eintracht Lüttchendorf / Bild Rechts: Im Rahmen des 8. Verbandstages des Kreisfachverbandes Altmark West erhält Philipp Krüger die Fair Play-Ehrung von dem Kreispräsidenten Heinrich Piep

Fair Play-Sieger August 2020

Der Spieler mit der Nummer 10 von SV Eintracht Lüttchendorf, Robin Scheibe, wurde als Fair Play-Sieger des Monats August vom Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) ausgezeichnet.  

Während des Landespokal-Spiels zwischen dem SV Eintracht Lüttchendorf und dem SV Rot-Weiß Weißenfels am 22.08.2020 fiel Robin Scheibe durch sein vorbildlich faires Verhalten auf:

Beim Spielstand von 3:3 kam es in der 116. Spielminute zwischen der Seitenlinie und der rechten Strafraumlinie des SV Rot-Weiß Weißenfels zu einem fairen Zweikampf um den Ball zwischen der Nummer 10 von Lüttchendorf, Robin Scheibe, und einem Gegenspieler. Ohne gegnerische Einwirkung knickte der Gegenspieler um und ging zu Boden. Der Spieler Scheibe kam so an den Ball und hatte knapp außerhalb des Strafraums des SV Rot-Weiß Weißenfels freie Bahn in Richtung Tor. Statt diesen sehr aussichtsreichen Angriff weiterzuspielen und den wahrscheinlich entscheidenden Treffer zu erzielen spielte der Spieler Scheibe sofort den Ball ins Seitenaus, um die Behandlung des Gegenspielers zu ermöglichen.

Wir danken Robin Scheibe für sein faires Verhalten und beglückwünschen ihn für seine Auszeichnung.

Fair Play-Sieger September 2020

Der Spieler mit der Nummer 8 des TSV 1919 Kusey Philipp Krüger wurde als Fair Play-Sieger des Monats September vom Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) ausgezeichnet.

In dem Kreisoberliga-Spiel zwischen dem TSV 1919 Kusey und dem FSV Eiche Mieste am 27.09.2020 kam es zu folgender Aktion:

In der 73. Spielminute beim Spielstand von 1:4 entschied der Schiedsrichter nach einem Angriff der Heimmannschaft auf direkten Freistoß für den Gast. Unmittelbar während des Pfiffs zur Spielunterbrechung erhielt der Spieler Philipp Krüger kurz vor dem Strafraum des FSV Eiche Mieste einen Tritt eines Gegenspielers in die rechte Wade. Als der Schiedsrichter dem Spieler vom FSV Eiche Mieste die rote Karte zeigte und den Feldverweis auf Dauer notierte, kam Philipp Krüger auf ihn zu und sagte, dass es aus seiner Sicht kein absichtliches Nachschlagen gewesen sei. Daraufhin korrigierte der Schiedsrichter seine Entscheidung, nahm den Feldverweis gegen den Spieler der Gastmannschaft zurück und setzte das Spiel mit einem direkten Freistoß für die Mannschaft des FSV Eiche Mieste fort.

Wir danken Philipp Krüger für sein vorbildliches und faires Verhalten und beglückwünschen ihn für seine Auszeichnung.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG