Ein Dank an das Ehrenamt

An jedem Wochenende finden in Deutschland über 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen. Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist.

© Robert Kegler / Die Ehrung der Ehrenamtler wurde durch den Präsidenten des FSA, Holger Stahlknecht (Bildmitte) durchgeführt.

Denn: Wer kümmert sich um die Organisation der Spieltage? Wer sorgt dafür, dass stets ein Schiedsrichter vor Ort ist? Wer ist dafür verantwortlich, dass jede Jugendmannschaft einen Trainer hat? Wer bereitet die Sportanlage vor? Wer kümmert sich darum, dass alle Eltern und Freunde mit Essen und Trinken versorgt werden können? Es funktioniert alles wie selbstverständlich. Ohne die vielen Ehrenamtler würde „der Laden“ jedoch nicht laufen. Knapp zwei Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich im Fußball. Um ein stückweit "Danke" zu sagen, verleiht der DFB gemeinsam mit seinen Landesverbänden seit 1997 den Ehrenamtspreis. 

Aus den Kreisen werden mit viel Fingerspitzengefühl die Preisträger*innen – eine/n je Fußballkreis – ausgewählt Diese werden stellvertretend für die knapp 380.000 Ehrenamtler und über 1,3 Millionen freiwillig Engagierten in den Amateurvereinen für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet. Alle Preisträger*innen aus den Kreisen werden seitens der Landesverbände zu Dankeschön-Wochenenden eingeladen. Aus dem Kreis aller Preisträger*innen werden wiederum die einhundert engagiertesten Ehrenamtler für ein Jahr in den "Club 100" des DFB aufgenommen. Jedem Landesverband stehen dabei, abhängig von der Mitgliederanzahl der Landesverbände, Plätze zur Verfügung.

© Robert Kegler

Im Jahr 2016 erfolgte eine Weiterentwicklung der DFB-Anerkennungskultur. Die Mehrwerte des DFB-Ehrenamtspreises wurden verstärkt den wissenschaftlich nachgewiesenen Bedürfnissen der ehrenamtlich Engagierten angepasst. Das heißt, die Auszeichnung ist nicht mehr ausschließlich mit persönlicher Anerkennung verbunden, sondern schafft u.a. auch Mehrwerte für die Vereine der Engagierten. So profitiert nun durch die „Vereinsehrung“ auch jeder Verein der Club 100-Mitglieder vom Engagement des Ausgezeichneten. Im Rahmen einer Vereinsveranstaltung wird der/die Preisträger*innen innerhalb seines/ihres sozialen Umfelds geehrt. Gleichzeitig erhält der Verein zudem zwei Mini-Tore und fünf Adidas-Fußbälle als Geschenk. 

Im Namen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ehrte der Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) in diesem Zusammenhang seine Kreissieger aus dem Jahr 2019/2020 sowie aus dem Jahr 2021/2022 coronabedingt gemeinsam im Rahmen einer  Dankeschönveranstaltung am 22./23. April 2022 in Magdeburg.

Nachfolgend unsere Kreissieger aus dem Jahr 2021/2022:

Hansi Kunze

Harz

KFV Harz

Club 100

Jens Schramm

Wittenberg

SV Allemania 08 Jessen

     Club 100

Siegfried Meyer

Altmark Ost

Post SV Stendal

Club 100

Hans-Jürgen Wunderlich

Börde

SSV 1884 Samswegen

Club 100

Heiko Böttcher

Burgenland

Baumersrodaer SV 1961

 

Norbert Ciornei

Halle

ESG Halle

 

Mario Heise

Mansfeld Südharz

VfB Oberröblingen

 

Hartmut Hiltmann

Anhalt-Bitterfeld

FSV Löberitz

 

Christian Kupski

Saalekreis

TSV 1910 Niemberg

 

Uwe Pape

Altmark West

FSV Heide Letzlingen

 

Jürgen Schulze

Jerichower Land

FSV Borussia Genthin

 

Sebastian Schulz

Salzland

SV Eintracht Blau-Gelb Peißen

 

Andreas Stoye

Magdeburg

MSV Börde 1949

 

Leider konnten nachfolgende Preisträger*innen an der Veranstaltung nicht teilnehmen:

Hartmut Hiltmann, Uwe Pape, Mario Heise

Nachfolgend unsere Kreissieger aus dem Jahr 2019/2020:

Name

KFV/SFV

Verein

 

Jacqueline Taubert

Anhalt-Bitterfeld

SG Union Sandersdorf

Club 100

Klaus Gröbe

Mansfeld Südharz

SV Fortuna Brücken

Club 100

Reinhard Günther

Salzland

SSV Grün-Weiß Schadeleben

Club 100

Lothar Mennicke

Halle

SV Blau-Weiß Dölau

Club 100

Tim Arndt

Magdeburg

VfB Ottersleben

 

Verena Baum

Saalekreis

SV 1926 Rothenburg

 

Heiko Buchmann

Anhalt

SV Germania Roßlau

 

Michael Damke

Altmark West

SSV 80 Gardelegen

 

Rainer Hase

Burgenland

SG Blau-Weiß Bad Kösen

 

Christian Katzbach

Börde

SV Blau-Weiß Glindenberg

 

Peter Kein

Wittenberg

SV Turbine Zschornewitz

 

Volker Klose

Altmark Ost

SV Krüden/Groß Garz

 

Christian Orban

Harz

SV Eintracht 1911 Osterwieck

 

Leider konnten nachfolgende Preisträger*innen an der Veranstaltung nicht teilnehmen:

Reinhardt Günther, Lothar Mennicke, Verena Baum, Christian Katzbach und Christian Orban

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG