VW-EHRENAMTSAKTION: "UNVERZICHTBAR"

"Fußball, das sind auch Sie alle", mit diesen Worten begrüßte Holger Santel, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland der Marke Volkswagen, am Mittwoch in Wolfsburg Ehrenamtliche aus allen Landesverbänden. Nach dem VW-Motto "Fußball, das sind wir alle" rückte der DFB-Mobilitätspartnerim Rahmen des Länderspiels gegen Serbien am Mittwoch eben nicht nur die Nationalmannschaft, sondern auch das Ehrenamt ins Rampenlicht – mit einer Aktion zur Ehrenamtsförderung.

21 Ehrenamtliche aus allen Landesverbänden sowie Präsidenten und Geschäftsführer der Landesverbände und Mitglieder der Kommission Ehrenamt folgten der Einladung von Volkswagen zu einem ereignisreichen Fußballtag. Fördern und Danke sagen, unter dieser Überschrift stand der Aktionstag: "Sei es die Jugendtrainerin, der Schriftführer, der Platzwart oder Mama und Papa, die Fahrdienste erledigen, Trikots waschen oder Kuchen backen – sie alle sind unverzichtbar", betont Holger Santel in seiner Begrüßung. "Sie sind stellvertretend hier für die rund 1,7 Millionen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren."

Exklusive Führung durchs VW-Werk

Nach den Worten von Holger Santel und Jörg Gernhardt, dem Vorsitzenden der DFB-Kommission Ehrenamt, ließ das erste Programmhighlight nicht lange auf sich warten: eine exklusive Führung durch das VW-Werk – die heiligen Hallen des Automobilherstellers. Der Besuch des VW-Werks war für einen Teilnehmer ein besonderes Wiedersehen: Ole Probst, der bei VW Werkstudent war und mit 23 Jahren zu den jüngsten Teilnehmern der Aktion zählte: "Für mich war es ein tolles Gefühl, wieder einmal an meiner alten Wirkungsstätte zu sein."

Nach der Führung ging es drei Kilometer weiter in die Volkswagen-Arena nebenan. Ein "Get-Together" im VIP-Bereich wurde zur einmaligen Gelegenheit, sich über Ämter, Herausforderungen und Vereinsstrukturen auszutauschen: "Ich habe viele tolle Menschen kennenlernen dürfen, vom Schiedsrichter bis zum Staffelleiter, aus den verschiedensten Ecken Deutschlands. Es war interessant, sich mit anderen Ehrenamtlichen darüber zu unterhalten, wie es bei ihnen im Verein läuft und was andere für spannende Geschichten zu erzählen haben", schwärmt Probst.

Dann der Höhepunkt des Fußballtages: Das Länderspiel Deutschland gegen Serbien, natürlich auf Plätzen mit bester Sicht auf die Jungs von Trainer Jogi Löw. Spieler, die auch einst klein angefangen haben. In den Amateurvereinen. Unterstützt und gefördert von ehrenamtlichen Helfern. Ehrenamtliche, wie die 21 Männer und Frauen, die gestern für ihr Engagement ins Rampenlicht gerückt wurden. Nach Abpfiff des Länderspiels ließen sie gemeinsam einen ereignisreichen Fußballtag ausklingen, an dem sie viele Eindrücke gesammelt haben: "Ich fand den Tag super, ich habe mir das so toll alles gar nicht vorgestellt. Ich bin sehr dankbar, dass ich dabei sein durfte", resümiert Ehrenamtlerin Ilka Böttcher den Aktionstag.

[sal/ dfb]

Veranstaltungstipps

Werbung // Sponsored Links






Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links