Erfolgreiche neue Nachwuchstrainer

17 Weißenfelser Schüler absolvieren „DFB-Junior-Coach“-Ausbildung

In Weißenfels wurden17 Schüler erfolgreich zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Seit Sonntag hatten  15 Schüler des Goethegymnasiums sowie zwei Schüler des Agricolagymnasiums Hohenmölsen den Lehrgang absolviert. Heute haben die neuen Nachwuchstrainer die DFB-Junior-Coach-Ausbildung offiziell abgeschlossen. Die Commerzbank stellte den Schülerinnen und Schülern dabei Trainermappen für die späteren Taktikbesprechungen zur  Verfügung sowie fünf Fußbälle für die Schule.

Das vom DFB mit Unterstützung der Commerzbank initiierte Programm  begleiten Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Bundestrainer Joachim Löw als DFB-Paten. Die Initiative zur Förderung des Fußballtrainernachwuchses wurde 2013 gestartet. Mittlerweile nehmen jährlich rund 200 Schulen bundesweit teil. Insgesamt sollen bis zum Jahr 2024 so 20.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland zu jungen Fußballtrainern ausgebildet werden – ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des Trainernachwuchses in Deutschland und gleichzeitig zur Förderung des Ehrenamts.

Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren werden in einer 40-stündigen theoretischen Schulung zum DFB-Junior-Coach ausgebildet. Die Jugendlichen sollen anschließend in einer einjährigen Praxisphase frühzeitig Trainererfahrung sammeln und Kindern den Spaß am Fußball vermitteln. Die Ausbildung erfolgt direkt an den Schulen der Jugendlichen und wird vom jeweils zuständigen Landesverband begleitet. „Der Jugendbereich braucht viele qualifizierte und motivierte Trainer, hier werden wichtige Grundlagen gelegt. Die DFB-Junior-Coaches werden den Jugendfußball in Deutschland weiter aufwerten“, sagt Jan Schade vom Fußballverband Sachsen-Anhalt, der den Lehrgang in Weißenfels durchführte. Dabei konnten die Trainingsstätten des JFV Weißenfels genutzt werden. Jürgen Unholzer,  1. Vorsitzender des Vereins, war daher ebenfalls zur Abschlussveranstaltung vor Ort. Beim JFV können nun einige der Junior-Coaches zum Einsatz kommen. Seitens des Goethegymnasiums wurde der Lehrgang von Sportlehrer Jörg Wiebigke unterstützt.

Der Lehrgang wird  zudem von der Commerzbank gefördert, die ihr Augenmerk auf die PersönlichkeitsEntwicklung der Nachwuchstrainer legt. „Im Kinder- und Jugendfußball ist der Bedarf an qualifizierten und motivierten Trainern hoch. Vereine und Schulen können ohne ehrenamtliche Trainer kaum die Nachfrage nach Fußballtrainings abdecken“, erläutert Pressesprecherin Sabine Schanzmann-Wey. „Daher freuen wir uns, dass es so viele engagierte junge Menschen gibt, die sich trotz ihres immer strafferen Zeitplans ehrenamtlich für den Fußball engagieren und Verantwortung übernehmen. Das stärkt ihre Persönlichkeit und bereitet auch auf das Berufsleben vor.“ Die Commerzbank steht den Schülern im Rahmen des Programms  bei Fragen rund um den Berufseinstieg zur Seite und bietet beispielsweise Bewerbertrainings oder Schülerpraktika an.

Werbung // Sponsored Links






Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links