Erinnerungstag im deutschen Fußball: Nie wieder-Aktion gegen Rassismus

Nein zu Rassismus! Nein zu jeder Art der Diskriminierung! Das ist der klare Standpunkt des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) - 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr! Dennoch ist es wichtig, sich immer wieder klar und auch an besonderen Tagen zu dieser Einstellung öffentlich zu bekennen, diese Wertevorstellungen im gesamten Umfeld wachzurufen und auch einzufordern.

Der 27. Januar ist so ein Tag und nicht einfach so der „Erinnerungstag im deutschen Fußball“. An diesem Tag jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee im Jahr 1945. Spätestens an diesem Tag wurde der ganzen Welt bewusst, welches Ausmaß der Rassenhass und der Hass auf Andersdenkende des Regimes der Nationalsozialisten sowie dessen Unterstützer in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hatte. Millionen Menschen wurden aufgrund ihrer Nationalität, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung oder ganz einfach, weil sie sich gegen die politischen und gesellschaftlichen Ziele der NS-Führung stellten, ermordet. Es ist eines der schwärzesten Kapitel der deutschen Geschichte und darf sich nicht wiederholen.

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt sagt deshalb:

!Nie wieder: Wir sind der FSA, über 750 Vereine, haben verschiedenste Nationalitäten, sprechen aber eine „Sprache“: Amateurfußball!

Deswegen rufen wir alle Fußballvereine in Sachsen-Anhalt auf, sich rund um den 27. Januar und den 19. Erinnerungstag im deutschen Fußball ebenfalls klar zu positionieren: zum Beispiel mit einer Veröffentlichung in den vereinseigenen Medien (Homepage, Social Media, etc.).

Der FSA stellt für die Online-Präsenzen der Vereine sogenannte „Visuals“ bereit. Der Eigeninitiative und Kreativität sind aber natürlich keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam jedem Rassisten und Extremisten klar machen, dass wir keine Diskriminierung dulden und für eine offene, faire und respektvolle (Fußball)Gemeinschaft stehen!

Auf der offiziellen Website zum Erinnerungstag bekommen Vereine und Interessierte zudem nicht nur weitere Infos zum Erinnerungstag im deutschen Fußball, sondern können auch weitere Mustertexte für eigene Stadion- oder Turnierdurchsagen herunterladen.

Anleitung: Social-Media-Mitmachaktion

Werde auch du mit deinem Verein Teil des „Erinnerungstags im deutschen Fußball“ und setze am 27. Januar ein starkes Zeichen gegen Rassismus. Hierfür stellen wir dir ein sogenanntes „Visual“ in zwei Varianten zur Verfügung, das du für die Social-Media-Kanäle deines Vereins frei verwenden kannst. Einmal mit FSA-Logo und einmal ohne: In der zweiten Variante hast du Platz, um dein eigenes Vereinslogo zu integrieren und so dem Visual einen individuellen Anstrich zu verleihen.

Nie wieder-Visual (mit FSA-Logo)

Nie wieder-Visual - (ohne FSA-Logo)

Für Instagram / Facebook (Story)

Nie wieder-Visual (mit FSA-Logo)

Nie wieder-Visual - (ohne FSA-Logo)

Veranstaltungstipps

Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links