U 21-Länderspiel steigt in Magdeburg

Das Ticket für die Europameisterschaft im Sommer 2023 ist gelöst. Nun hat die deutsche U 21-Nationalmannschaft rund ein Jahr lang Zeit, um sich gegen internationale Topgegner optimal für das Turnier einzuspielen. 

© 2022 Getty Images

Zunächst geht es am 23. September (ab 18.15 Uhr) gegen Frankreich. Zweite Station der ungewohnt langen Vorbereitung ist das altehrwürdige Stadion Bramall Lane, die im Jahr 1855 eröffnete Heimat von Sheffield United. Dort bekommt es die DFB-Auswahl am Dienstag, 27. September 2022, mit Gastgeber England zu tun. Beide Partien werden live auf ProSieben MAXX übertragen. Die Partie gegen Frankreich wird in der Magdeburger MDCC-Arena steigen.

"Ab jetzt beginnt die Vorbereitung auf die Europameisterschaft", sagt U 21-Trainer Antonio Di Salvo. "Es geht nun darum, ein Jahr lang bis hin zur EM gut zu scouten und mit der Mannschaft intensiv zu arbeiten, um für das Turnier gut gewappnet zu sein. Dazu gehören auch Freundschaftsspiele gegen Topnationen, die uns zeigen werden, wo die Mannschaft steht."

Ebenso wie das DFB-Team, das die EM-Qualifikation mit einem 4:0 gegen Ungarn und einem 2:1 in Polen in der abschließenden Länderspielperiode und insgesamt 27 Punkten aus zehn Spielen beendete, haben auch die französischen und englische Auswahl ihre Gruppen als Sieger beendet und sich jeweils einen der Startplätze für die EM in Rumänien und Georgien gesichert.

(Text: DFB)

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links