Restart des Spielbetriebs - FSA suchte Dialog mit den Vereinen

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt e.V. hat auf der Vorstandssitzung am 19.11.2020 beschlossen, den Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen vorerst bis zum 06.01.2021 zu unterbrechen und die Winterpause vorzuziehen. Des Weiteren kündigte der FSA an, aktiv auf die Vereine aller Landespielklassen zuzugehen, um in Videokonferenzen über einen möglichen „Restarts“ zu beraten.

Vom 20.11.2020 bis 05.12.2020 fanden die virtuellen Dialoge mit allen Vereinen der Herren-, Frauen und der Junioren-/Juniorinnenspielklassen statt. Dabei waren die Dialoge stets von einem konstruktiven Austausch, sowie gegenseitigem Verständnis geprägt und es wurden vielfältige Lösungsansätze in welcher Form die Saison zu Ende gespielt werden kann diskutiert.

Die Vertreter der Verbandsliga im Juniorenbereich äußerten ihre Bedenken, dass eine Hin- und Rückrunde wie sie im Rahmenterminplan stehen aus zeitlichen Engpässen nicht durchführbar sei. Deshalb wurde der Vorschlag aufgenommen, Meister, Aufsteiger und Absteiger über eine Playoff-Runde oder über ein Turnier auszuspielen, nachdem die Hinserie beendet wurde. Diesem Vorschlag schlossen sich die Vertreter der Landesliga an. Die Vertreter der Talenteliga erwähnten die Möglichkeit Sichtungstermine und Leistungsvergleiche anstelle einer Meisterschaftsrunde nach der Hinserie durchzuführen.

In den Videokonferenzen des Frauen- und Mädchenausschusses wurde von Vereinsvertretern angemerkt, dass der Pokal im Kleinfeldbereich auch als Finalturnier nach einer gespielten Hinserie ausgespielt werden könnte. Die Vereinsvertreter äußerten darüber hinaus den Wunsch, keine Wochenspiele zu planen, da die Vereine aufgrund beruflicher Verpflichtungen ihrer Spielerinnen keinen spielfähigen Kader zur Verfügung haben.

Im Herrenbereich sahen Vertreter der Landesligen eine Playoff-/Playdown-Runde als realisierbar, insofern eine Halbserie abgeschlossen wird. Die Landesklassenvertreter schlossen sich dem Vorschlag an, unter der Bedingung, dass der Spielbetrieb wieder im Januar oder Anfang Februar starten könne. In den Vikos der Verbandsliga wurde zudem angemerkt, dass Wochentagsspiele möglich sind, wenn die Entfernung nicht zu groß ist.

Allgemein gesehen ist das Ziel aller Spiel- und Altersklassen im Landesspielbetrieb des FSA mindestens eine Halbserie komplett zu Ende zu spielen und auch den jeweiligen Pokalwettbewerb abzuschließen. Die zuständigen Ausschussmitglieder nehmen die Anmerkungen der Vereine mit in die jeweilige Rahmenterminplanung auf. Damit soll gewährleistet werden, dass die Wünsche der Vereine weitestgehend berücksichtigt werden können. Sobald geänderte behördliche Veränderungen vorliegen, wird in weiteren Videokonferenzen mit den Vereinen ein finaler Plan zum Restart besprochen, der im Anschluss dem Verbandsvorstand als Entwurf zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll.

Insgesamt ergab sich folgendes Bild hinsichtlich zu möglicher Szenarien der Aufnahme des Spielbetriebes, der Vorlaufzeit, Wochenspieltage und einer möglichen Verlängerung der Saison:

Herrenspielbetrieb Frauen- und Mädchenspielbetrieb Junioren-/
Juniorinnenspiebetrieb
Vorlaufzeit 2-4 Wochen 2-3 Wochen 2-3 Wochen
Saisonverlängerung nicht über den 30.06.2021 hinaus denkbar, maximal bis Sommerferien nicht über den 30.06.2021 hinaus
Wochenspiele Ja, bei geringer Entfernung Nein Nein
Startspieltag bei Neustart Abgesagter Oktoberspieltag Abgesagter Oktoberspieltag Start mit Nachholspielen
Pokalwettbewerb Wenn möglich zu Ende spelen Wenn möglich zu Ende spelen Wenn möglich zu Ende spelen
Mögliche Szenarien






LL: Auf- und Absteigerin einer Playoff-Runde nach Beendigung der Hinserie.

LK: Playoff-Runde denkbar, wenn der Spielbetrieb im Januar/Februar startet,
Kleinfeld: Pokalwettbewerb im Anschluss an den Ligaspielbetrieb als Finalrunde denkbar.



VL und LL: Playoff-Runde nach einer Hinserie, um Meister und Auf-/Absteiger zu ermitteln.

Talenteliga: Sichtungstermine und Leistungsvergleiche anstatt einer Meisterschaftsrunde
Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links