Nachruf: Dr. Klaus Dechant zum Gedenken

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt trauert um sein langjähriges Präsidiums- und Ehrenmitglied Dr. Agra. Klaus Dechant.

Der gebürtige Hallenser verstarb am Donnerstag, 20. Februar 2020, kurz vor Vollendung seines 92. Lebensjahres. Egal ob als Staffelleiter (seit 1955) oder ab 1990 als gewählter Vizepräsident im Landesfußballverband, erwarb sich Klaus Dechant durch seine Kompetenz und als ausgewiesener Fachmann der Fußballszene in verschiedensten Leitungsgremien auf Landes- und Regionalebene Respekt und Anerkennung. So war er vor allem bei den Vereinen und auch bei Spielern in ganz Sachsen-Anhalt beliebt. Aussagen vom langjährigen FSA Präsidenten Heinz Marciniak oder auch vom DFB-Ehrenpräsidenten Dr. Hans Georg Moldenhauer unterstreichen sein Erscheinungsbild als Fußballer.

Während Heinz Marciniak ihn mehr als „Seine rechte Hand, und einen Freund, auf den man sich immer verlassen kann", kennzeichnete, bescheinigte Dr. Hans-Georg Moldenhauer, ihn als „Einen Fußballverrückten - einen, der Tag und Nacht für den Sport da ist und er so im Umgang mit den Sportlern als Gentleman beliebt ist.“

Selbst mit dem Ball bei Traktor Neugattersleben, in der Reserve von Wissenschaft Halle oder bis ins hohe Alter bei den HFC -Oldis "kurbelte" er das Spiel an und hatte zwei Herzen in seiner Brust. Zum einen war es sein Engagement für den Jugend- und Frauenfußball und zum anderen sein Hallescher Fußball-Club, wo er möglichst bei Wettkämpfen mit seiner Frau Anita kein bedeutendes Spiel verpasste. Sein langjähriges Wirken und die Würdigung erfolgten durch verschiedene Ehrungen. Stellvertretend seien hier die Verleihung des Ehrenkristalls sowie die Ernennung zum Ehrenmitglied vom Fußballverband Sachsen-Anhalt genannt.

Wir werden uns immer dankbar und mit hoher Achtung eines Mannes erinnern, der über viele Jahrzehnte hinweg sein Leben für den Fußballsport gewidmet hat.

Veranstaltungstipps

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links






Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links