1. FC Magdeburg gewinnt den Landespokal 2016/ 17

Drittligist 1. FC Magdeburg sicherte sich vor 7134 Zuschauern in der Magdeburger MDCC-Arena den Landespokaltitel 2016/ 17 und kann die Trophäe so zum elften Mal in die Landeshaupt- stadt holen.

Am Ende setzte sich der Favotit mit einem 1:0-Erfolg gegen den Oberligisten VfB Germania Halberstadt durch, die den Magdeburgen lange Zeit alles abverlangten. Den goldenen Treffer des Tages erzielte der Magdeburger Mannschaftskapitän Marius Sowislo, der auch zum besten Spieler des Spiels gekührt wurde, in der 52. Spielminute und so konnten die Spieler des Drittligisten den Siegerpokal vom Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, und dem Präsidenten des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA), Erwin Bugar, in Empfang nehmen. Die statistischen Daten des Spiels finden Sie hier: Spielstatistik.

Am Ende qualifizierten sich beide Mannschaften für die 1. Runde des DFB-Pokals, da Magdeburg aufgrund des vierten Platzes in der 3. Liga bereits vor dem Finale für den DFB-Pokal qualifiziert war. 

Der FSA bedankt sich ausdrücklich bei allen, die unterstützend und helfend bei der Vorbereitung und Durchführung des Finalspiels beigetragen haben. 

Der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht (2.v.r.), und der Präsident des FSA, Erwin Bugar (r.), überreichen den Siegerpokal 2017. | Foto: FSA

Endspielschiedsrichter Sirko Müke (4.v.r.) führt gemeinsam mit seinem Team die Mannschaften auf das Spielfeld. | Fotos: FSA

Erwin Bugar (2.v.l.) zog im Beisein der beiden Trainer, Andreas Petersen (l.) und Jens Härtel (r.) sowie des FSA-Pressesprechers, Michael Klocke (2.v.r.), ein positives Fazit des Pokalendspiels auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. | Foto: FSA  

Veranstaltungstipps

Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links