Hallenlandesmeisterschaften der Juniorinnen: Magdeburger FFC holt das Triple

Die Hallenlandesmeisterschaft des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) der C-, D- und E-Juniorinnen wurde am zurückliegenden Wochenende in Landsberg und Bad Dürrenberg ausgespielt. Dabei setze sich der Nachwuchs des Magdeburger FFC in allen drei Altersklassen durch.

© Marcel Theumer  

C-Juniorinnen

Bei den C-Juniorinnen feierte der MFFC einen Doppelsieg. Die erste Mannschaft der Landeshauptstädter gewann souverän das Turnier vor der Zweitvertretung des Vereins. Der Hallesche FC und Germania Wernigerode belegten Rang drei und vier.

+++ Zu den Resultaten +++

Beste Torschützin: Lamea Mittag (Magdeburger FFC II)

Beste Spielerin: Amy Brathje (Magdeburger FFC I)

Beste Torhüterin: Julika Tietze (Hallescher FC) 

D-Juniorinnen

Auch bei den D-Juniorinnen ging der Titel nach Magdeburg. Wie schon bei den C-Juniorinnen marschierte der MFFC-Nachwuchs verlustpunktfrei durch das Turnier und holte mit der Maximalpunktzahl den Pokal. Auf dem Silberrang landete der Hallesche FC II. Platz drei ging an den SV Blau-Weiß Zorbau, die erste Mannschaft des HFC wurde Vierter in der Endabrechnung.

+++ Zu den Resultaten +++

Beste Torschützin: Delaina Kaye (Magdeburger FFC)

Beste Spielerin: Amira Gebes (Hallescher FC)

Beste Torhüterin: Anastasia Pavluk (SV Blau-Weiß Zorbau) 

E-Juniorinnen

In Bad Dürrenberg setzten die Juniorinnen des MFFC nach vier Siegen und zwei Remis mit drei Zählern Vorsprung auf den Halleschen FC durch. Auf Platz drei landete der Nachwuchs des SV Allemannia Jessen. Platz vier ging an die zweite Mannschaft des MFFC.

+++ Zu den Resultaten +++

B-Juniorinnen

Das Turnier der B-Juniorinnen wird am 7. Januar 2023 in Bad Dürrenberg ausgespielt.

+++ Zu den Ansetzungen +++

Veranstaltungstipps

Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Steffen Scheler

Verbandssportlehrer

Friedrich-Ebert-Straße 62
39114 Magdeburg

Tel. 0391 85028-34
Fax 0391 85028-99
E-Mail: s.scheler@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links