Fünfte Auswahlmaßnahme in Osterburg gestartet

Am gestrigen Sonntag begrüßte die U-15 Landesauswahl und das Trainerteam die angereisten Gäste aus Polen zur Auswahlmaßnahme. Bis einschließlich Donnerstag finden neben Fußball auch gesellschaftliche Veranstaltungen statt.

Über den gestrigen Anfang der Maßnahme berichtet Thomas Schulze, Vorsitzender Jugendausschuss.

Tag 1

Die nunmehr fünfte gemeinsame Auswahlmaßnahme zwischen den Fußballverbänden Opole und Sachsen-Anhalt begann heute zum frühen Nachmittag an der Landessportschule in Osterburg.

Mit 18 Spielern und vier Trainern besuchen die U15 Landesauswahlspieler aus Polen ihren Kooperationspartner in Sachsen-Anhalt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer Trainerbesprechung ging es dann für beide Teams zum ersten Training.

Selbst das gewöhnungsbedürftige Wetter hier in der Altmark brach der guten Stimmung keinen Abbruch und so lernten sich die Spieler untereinander schon einmal kennen.

Der Abend stand dann unter dem Motto "Der Fußballverband begrüßt seine Gäste" und zusammen mit den Jungs vom Verein "Spirit of Football" aus Erfurt, begann eine virtuelle Reise um die Welt.

Im Mittelpunkt dabei stand neben dem Fußball auch eine Erarbeitung und ein Kennenlernen von Werten und die Geschichte des jüdischen Fußballspielers Julius Hirsch, der zwischen 1911 und 1913 siebenmal für die A-Nationalmannschaft auflief und als Jude im März 1943 von den Nationalsozialisten nach Auschwitz-Birkenau deportiert und ermordet wurde.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links