Piesteritz nach einem Jahr Unterbrechung zum dritten Mal Ü40-Landesmeister des FSA

Der FC Grün-Weiß Piesteritz revanchierte sich am vergangenen Samstag in Nienburg für den im Vorjahr verpassten Titel-Hattrick gegen die SpG 1. FSV Nienburg/SV Eintracht Peißen mit 7:2.

Musste Piesteritz im Vorjahr der Spielgemeinschaft in einem Dreierturnier auf eigenem Platz als Zweiter den Vortritt lassen, drehten sie diesmal den Spieß um, und gewannen beim Titelverteidiger in Nienburg.

Diesmal blieb es jedoch bei einem Spiel über 2mal 35 Minuten, da sich nur zwei Vereine für das Turnier gemeldet hatten.

Ralf Wondratschek, Manuel Stein und Lutz Schmidt waren sichere Leiter des 15. Endspiels um die Ü40-Landesmeisterschaft des FSA.

Am 25. Juli Endspiel der Ü50 in Wernigerode

Am kommenden Sonntag wird in Wernigerode der 9. FSA-Landesmeister bei den Ü50-Kickern ausgespielt. Im Endspiel stehen sich der Titelverteidiger und amtierende NOFV-Meister Germania Wernigerode/Darlingerode/Drübeck und der Vorjahresvize des FSA SC Bernburg (ehemals Askania Bernburg) gegenüber. Anstoß im Stadion „Kohlgarten“ ist um 11 Uhr.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Lutz Rachholz

Verantw. Jugendarbeit / Freizeit- und Breitensport 

Friedrich-Ebert-Straße 62
39114 Magdeburg

Tel. +49 391 85028-16
Fax +49 391 85028-99
E-Mail: l.rachholz@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links