Eindeutiger Sieger bei der 8. Ü-50 Kleinfeldmeisterschaft des FSA

Am Sonntag, 16.08.20 fand bei hohen Temperaturen die 8. Ü-50 Kleinfeldmeisterschaft des FSA statt.

In der „Sparkassen Arena“ des TV Askania Bernburg nahmen insgesamt vier Mannschaften aus Wernigerode/Darlingerode/Drübeck, Altenwedding, Blankenburg/Thale und Bernburg am Wettbewerb teil.

Um 9:30 Uhr eröffnete Frank Krella, Vorsitzender Ausschuss Freizeit- und Breitensport, das Turnier. Bei hochsommerlichen Bedingungen kristallisierte sich die Spielgemeinschaft aus Wernigerode/Darlingerode und Drübeck schnell als Favorit heraus.

Der Favoritenrolle wurden sie bis zum Ende des Turniers hin gerecht und sicherten sich mit drei Siegen aus drei Spielen den Siegerpokal.

Das Team aus Wernigerode/Darlingerode/Drübeck sicherte sich den Turniersieg.

Auf Rang zwei folgte die Mannschaft des Gastgebers vom TV Askania Bernburg mit vier Punkten. Platz drei ging an die Spielgemeinschaft aus Blankenburg/Thale und der SV 1889 Altenwedding landete mit einem Punkt auf Platz vier.

Die Übergabe des Pokals übernahm Vize-Präsident Spielwesen Jörg Bihlmeyer. Er freute sich, dass beim Turnier trotz des fortgeschrittenen Alters der Akteure qualitativer Fußball gespielt wurde. „Es ist einfach schön zu sehen, dass der Wettbewerb auch bei diesen hohen Temperaturen sehr ernstgenommen.“

Grund zur Freude gab es auch für zwei Spieler der Ü-50 Mannschaft des TV Askania Bernburg.

Andreas Stude (links) Und Dieter Lutze (rechts) wurden mit zusätzlichen Ehrungen bedacht.

Dieter Lutze bekam mit 65 Jahren die Auszeichnung als ältester Spieler. Sein Teamkollege Andreas Stude erhielt eine Ehrung für „Fair-Play“. Im  Spiel der Bernburger gegen Altenwedding entschied Schiedsrichter Markus Scheibel auf Strafstoß für die Bernburger nach einem Foulspiel. Stude sagte dem Schiedsrichter auf dessen Nachfrage er sei nicht gefoult wurden, nachdem die Altenweddinger die Entscheidung des  Unparteiischen moniert hatten. Der Strafstoß wurde folgerichtig zurückgenommen.

Am Treffsichersten präsentierte sich Hendrik Raue aus Wernigerode, der vier Tore für den späteren Gewinner der Kleinfeldmeisterschaft schoss.

Als Turniersieger nimmt Germania Wernigerode/Darlingerode/Drübeck bei der Ü-50 Meisterschaft des NOFV am 27.9.2020 in Berlin teil.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Lutz Rachholz

Verantw. Jugendarbeit / Freizeit- und Breitensport 

Friedrich-Ebert-Straße 62
39114 Magdeburg

Tel. +49 391 85028-16
Fax +49 391 85028-99
E-Mail: l.rachholz@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links