Leipzig verteidigt Beach-Soccer-Hallencup des FSA

Die zweite Vertretung der Sandballer aus Leipzig hat mit dem Sieg beim 4. Beach Soccer Hallencup des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt e.V. ihren Erfolg aus dem Vorjahr verteidigt.

Nachdem einige Teams aus Halle abgesagt hatten, standen sich am Sonntag, 12. Januar 2020, im Aschersleber Ballhaus noch drei Mannschaften gegenüber. Beach-Soccer Bundesligist Sandball Leipzig stellte dabei zwei Teams, die am Ende auch den ersten und zweiten Platz belegten. Dritter wurde der Beach Soccer Landesmeister im Freien des FSA von 2019, die Rasenersatzballsportler aus Magdeburg.

Die Magdeburger, vorwiegend Studenten die als aktive Fußballer agieren, waren gegen die "Sandprofis" trotz des dritten Ranges keineswegs chancenlos. Sie verloren jeweils mit einem Tor unterschied und am Ende unterlagen sie gegen Leipzig II mit 5:6 und Leipzig I mit 6:7. Im ersten Spiel gegen Leipzig II, dem späteren Sieger, verschlief man das erste Drittel (12 Minuten) mit 1:4. Das zweite Drittel gewann man mit 2:0 und das dritte Drittel endete 2:2. Mit dem letzten Angriff hatten die Magdeburger sogar die Ausgleichsmöglichkeit, doch der Ball blieb auf der Linie in einem Sandloch liegen, sodass der schon bezwungene Torwart noch den Ball klären konnte.

Gegen das erste Sandball-Team führten die Rasenersatzballsportler nach 12 Minuten sogar mit 3:2. Hier erfolgte im zweiten Drittel jedoch mit 1:3 der Einbruch, sodass die Sandballer mit einer 5:4-Führung in das Schlussdrittel gingen, wo sie die Führung mit einem 2:2 verteidigten.

Die Schiedsrichter Tim Gräbitz (Wittenberg) und Philip Zincke (Bad Schmiedeberg) leiteten die Spiele regelsicher und ohne Probleme.

Turniersieger Sandball Leipzig II (schwarze Trikots) und der Zweitplatzierte Sandball Leipzig I.

Das Team der Raseneratzballsportler aus Magdeburg: (v.l.h.) Youssef Elbiad, Daniel Kniesel, Tim Maihold, Johannes Trucksäß, Florian Schmidt, Pia Ebernickel, V.v.l: Nico Stallmach, Markus Litzinger, Nico Schöllknecht und Uz Müller.

Im Übrigen werden die Magdeburger ihren Namen Rasenersatzballsport in ganzer Linie gerecht. Neben dem Beach-Soccer wird ein Großteil des Teams unter TuS Magdeburg auch an der Futsal-Landesmeisterschaft am 8. Februar in Braunsbedra teilnehmen. Hier sind übrigens noch einige Startplätze frei.

Ergebnisse 

Spielpaarung Ergebnis
Sandball Leipzig II - Rasenersatzballsport Magdeburg 6:5 (4:1-0:2-2:2)
Sandball Leizig I - Sandball Leipzig II 4:6 (3:3-1:2-0:1)
Rasenersatzballsport Magdeburg  - Sandball Leipzig I  6:7 (3:2-1:3-2:2)

Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1 Sandball Leipzig II 2 12:9 6
2 Sandball Leipzig I 2 11:12 3
3 Rasenersatzballsport Magdeburg 2 11:13 0


Beach-Soccer-Termine in Sachsen-Anhalt

21./22.03.2020 : DFB-Pokal-Endrundenturnier in Aschersleben, Ballhaus
11. 06.2020 : Kreis-Kinder- und Jugendspiele des KSB Salzland/KFV Salzland im Beach Soccer-für Schulmannschaften der 9./10. Klassen von 9 bis 13 Uhr in Barby, Beach-Anlage des SV Pädagogik Schönebeck – offen für alle Schulen in Sachsen-Anhalt
17.-19.07.2020 : Beach Soccer-Landesmeisterschaften des FSA am Barleber See (Frauen, Männer, U19) - offen für alle Vereins- und Freizeitteams
09./10.01.2021 : 5. Beach Soccer Hallencup des FSA in Aschersleben, Ballhaus - offen für alle Vereins- und Freizeitteams
Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links