Landesmeister SV Rot Schwarz Edlau bejubelt FSA-Hallenfutsalcup der Frauen

Am letzten Samstag (21. Januar) spielten der Magdeburger FFC, SSV Besiegdas 03 Magdeburg, SV Blau Weiß Dölau, SV Wacker Rottleberode, Hallescher FC, Möringer SV 1920, die SG Dabrun/Jessen sowie SV Rot Schwarz Edlau in Allstedt um den FSA-Hallenfutsalcup der Frauen 2017. Der Verbandsligaspitzenreiter SSV Besiegdas 03 Magdeburg überraschte den Regionalligisten und Titelverteidiger Magdeburger FFC im zweiten Spiel der Gruppe A gleich mit einem 1:0 Erfolg und sicherte sich nach zwei Siegen und einem Remis den Gruppensieg, vor dem Favoriten Magdeburger FFC. In der Gruppe B setzte sich der spätere Turniersieger SV Rot Schwarz Edlau mit zwei 1:0 Erfolgen sowie einem 2:0 durch und erreichte mit drei Siegen auch ungeschlagen das Halbfinale. Kreisligist und Vorjahresfinalist, SG Dabrun/Jessen, spielte sich bei einer Niederlage und zwei Siegen auch wieder das Halbfinale.

Die Minimalisten aus Edlau hatten beim Gruppensieg des SSV Besiegdas genau hingesehen, wie die Regionalligakickerinnen zu bezwingen sind und kämpften sich auch mit einem 1:0 Erfolg ins Endspiel. Noch spannender ging es im zweiten Halbfinale zu. Der SG Dabrun/Jessen gelang in der 3. Runde des Entscheidungsschießen gegen den Verbandsligaspitzenreiter SSV Besiegdas 03 Magdeburg ein 7:6 Erfolg. Beide Teams trennten sich nach 12 Spielminuten vor den gut 100 Zuschauern mit 1:1. Somit hatte der Kreisligist wieder alle überrascht. Titelfavorit Magdeburger FFC setzte sich im kleinen Finale gegen den SSV Besiegdas mit 3:0 durch und wurde am Ende Turnierdritter. Das Finale ging zwischen dem Landesmeister Edlau und dem Kreisligisten SG Dabrun/Jessen auch wieder in die Verlängerung. Dieses Mal zogen die Kickerinnen aus Wittenberg den Kürzeren und unterlagen unglücklich mit 1:2 dem neuen Titelträger SV Rot Schwarz Edlau. Herzlichen Glückwunsch an den neuen Titelträger aus dem Salzlandkreis.

Als beste Spielerin wurde geehrt: Lysann Schneider (SV Rot Schwarz Edlau).

Als beste Keeperin wurde geehrt: Saskia Kleinecke (Möringer SV 1920).

Als erfolgreichste Torschützin wurde geehrt: Nicole Hanke (SG Dabrun/Jessen).

Souverän und mit Akribi leiteten am Samstag Silke Galetzka, Gerold Hentrich und Sven Wiederhold die umkämpften 18 Begegnungen. Ein großes Dankeschön geht an die Frauenmannschaft des SV Allstedt, welches den Teams und Zuschauern ein sehr guter Gastgeber und Turnierausrichter war.

Unter dem Link finden Sie die Ergebnisse.

Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Caroline Kunschke
Referentin Mädchen- und Schulfußball/ Breitensport


Friedrich-Ebert-Straße 62
39114 Magdeburg

Tel. +49 391 85028-29
Fax +49 391 85028-99
E-Mail: c.kunschke@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links