Endrundenteilnehmer der Frauen und Hallenbeste der Juniorinnen ermittelt

Teilnehmerfeld für die Endrunde um den FSA-ALLIANZ-Futsalcup der Frauen ist komplett

Am 07. und 08. Januar 2017 spielten 19 Frauenteams der Verbands- und Landesliga sowie die Hallenkreismeister des vergangenen Jahres in Rottleberode, Bernburg und Beetzendorf um die sieben zu vergebenden Plätze für die Endrunde um den FSA-ALLIANZ-Futsalcup am 21. Januar 2017 in Allstedt.

Beim Turnier am Samstag in Rottleberode sicherten sich die Verbandsligisten SV Blau-Weiß Dölau, Hallescher FC und SV Wacker Rottleberode die drei zu vergebenden Startplätze. Am Sonntag spielten sich in Beetzendorf die beiden Verbandsligisten Möringer SV und SSV Besiegdas 03 Magdeburg in das Endrundenturnier, im Beisein von Heinrich Piep, Präsident des KFV Altmark West, der die Spiele aufmerksam verfolgte. In Bernburg qualifizierten sich Landesmeister SV Rot-Schwarz Edlau sowie auch der Vorjahreszweite und Kreisligist SG Dabrun-Jessen vor den Augen von Frank Krella, KFV Präsident Salzlandkreis, und einer ansprechenden Zuschauerkulisse. 

Für das Endrundenturnier um den FSA-ALLIANZ-Futsalcup 2017 ist Titelverteidiger Magdeburger FFC (Regionalliga) gesetzt. 

Juniorinnen erspielten erste Medaillen unterm Hallendach

Am 08. Januar 2017 fand im Dessau–Roßlauer Ortsteil Kochstedt die Landesbestenermittlung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) im Futsal der U12- und U15-Kreisauswahlmann- schaften statt. Die Teams des KFV Saalekreis (U12) sowie KFV Wittenberg (U15) feierten am Ende den Gewinn der Goldmedaillen.

U12-Juniorinnen

Fünf der 14 Kreis- sowie Stadtfachverbände stellten am Vormittag ein Team bei der Landes- bestenermittlung der U12-Juniorinnen und ermittelten in spannenden und sehenswerten Spielen den Turniersieger. Das Team des Saalekreises blieb in den fünf Spielen (4 Siege, 1 Remis) ungeschlagen und sicherte sich mit 20:5 Toren souverän den Turniererfolg. Mit acht Punkten waren die Auswahlmannschaften der SFV Halle und Magdeburg sowie des KFV Salzlandkreis punktgleich. Jedes Team hatte einen Sieg und zwei Remis auf der Habenseite sowie ein Spiel verloren. Auf Grund des besseren Torverhältnisses (10:4) sicherten sich die Hallenserinnen den zweiten Platz vor den Magdeburgerinnen und dem Team aus dem Salzlandkreis sowie der Auswahl des KFV Wittenberg. 

Maja Aleithe (SFV Halle) wurde als beste Spielerin, Michelle Quasthoff (KFV Salzlandkreis) als beste Torhüterin und Luise Pieles (Saalekreis) mit 9 Treffern als erfolgreichste Torschützin geehrt.

Die komplette Turnierübersicht finden Sie auf FUSSBALL.DE

Das Team des KFV Saalekreis siegte bei der U12-Landesbestenermittlung.

U15-Juniorinnen

Am Nachmittag spielten dann acht U15-Kreisauswahlteams um den Turniersieg. Nach den Gruppenspielen standen sich im ersten Halbfinale der spätere Turniersieger, die Auswahl des KFV Wittenberg und die Auswahl des SFV Magdeburg gegenüber. Im 6m-Schießen setzten sich die Wittenbergerinnen gegen die Auswahl des SFV Magdeburg durch.  Im zweiten Halbfinale gewannen die Juniorinnen aus Halle mit 1:0 gegen die Auswahl des KFV Mansfeld-Südharz.

Im „kleinen Finale“ hatten die Magdeburgerinnen mit 2:0 gegen die Auswahl des KFV Mansfeld-Südharz das bessere Ende für sich und freuten sich über die Bronzemedaillen. In einem bis zum Abpfiff spannenden Finale setzte sich die Auswahl des KFV Wittenberg mit 1:0 gegen die Hallenserinnen durch und die Spielerinnen bejubelten nach dem Schlusspfiff überschwänglich den Gewinn der Hallenbestenermittlung.

Die Spielerin Leonie Grünwald (SFV Magdeburg) wurde von der Turnierleitung auf Grund ihres Fair-Play-Handelns geehrt. Zudem wurden als beste Torschützin Lea Markgraf (5 Tore) vom SFV Halle geehrt und Emily Voigt (KFV Mansefeld-Südharz) als beste Torhüterin.

Die Turnierübersicht finden Sie unter folgendem Link: U15-Hallenbestenermittlung 

Der KFV Wittenberg siegte bei der Landesbestenermittlung der U15-Kreisauswahlteams. | Fotos: FSA

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt bedankt sich bei allen ausrichtenden Kreisfachverbänden und deren Helfern für die gute Organisation und Durchführung der Turniere im Juniorinnen- und Frauenbereich sowie bei den eingestzten Schiedsrichtern.

Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links