„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“

Die Veranstaltung des Landesfinals wurde durch zahlreiche Ehrengäste eröffnet. Dafür boten die Sportler in der MDCC-Arena Magdeburg eine tolle Kulisse.

Der traditionelle Gesang: "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" bei den Siegermannschaften war nach der Siegerehrung nicht zu überhören. Zum ersten Mal wurden die Landesfinalspiele der Schulwettbewerbe „Jugend trainiert für Qlympia  bzw- Paralympic“. Die vier Vertretungen vom Sportgymnasium  Magdeburg konnten in den Wettkampfklassen II und III (2x weiblich und 2x männlich) auf dem Gelände der MDCC-Arena das Ticket zum Bundesfinale (17. bis 21. September 2017) in Berlin lösen.In der jüngsten Wettkampfklasse IV erkämpften sich die Mädchen vom Schillergymnasium Calbe und den Jungen vom Norbertusgymnasium Magdeburg den ersten Platz und fahren zum Finalturnier nach Bad Blankenburg.  

In Berlin ist auch die Regenbogenschule Magdeburg aus dem Bereich der Förderschulen dabei. Ehrengast Dr. H.-G. Moldenhauer freute sich über das große Engagement und ließ bei der Siegerehrung verlauten: "Mich haben die Leistungen der Förderschulen, Magdeburg gegen Naumburg, im Finale (JtfP)  regelrecht überrascht. Toll was die Jungen und Mädchen auf dem Spielfeld geleistet haben“. 

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt wünscht allen Teilnehmer beim Bundesfinale viel Erfolg.

Hier finden Sie eine Übersicht mit den Abschlussergebnissen.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG