Danke ans Ehrenamt!

Vor zwei Jahren feierte die „Aktion Ehrenamt“ des Deutschen Fußball-Bundes bereits ihr 20-jähriges Jubiläum. Somit ist sie eine der ältesten durchgehend bestehenden Aktionen des Verbandes. Die Bedeutung der Ehrenamtsförderung ist demnach längst erkannt. Nun gilt es auch in Zukunft passende Maßnahmen zur Unterstützung der Bedürfnisse der Vereinsmitarbeiterinnen und Vereinsmitarbeiter zu finden. Vor allem junge engagierte Menschen müssen verstärkt unterstützt und gefördert werden. Denn sie sind die Zukunft unserer Fußballvereine. Der DFB und seine Landesverbände haben bereits zahlreiche Angebote, Maßnahmen, praktischen Alltagshilfen und Möglichkeiten zur Anerkennung geschaffen.


An jedem Wochenende finden in Deutschland 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Mädchen und Jungs, Frauen und Männer. Von der Kreisliga bis zu den höchsten Landesverbands-Spielklassen. Alle verbindet die Leidenschaft für unseren Sport. Doch, zu selten fragt man sich, wie dies Woche für Woche funktioniert? Dahinter steckt eine unglaubliche Anzahl an freiwillig und ehrenamtlich engagierten Menschen, deren Einsatz für unseren Fußball ganz einfach Herzenssache ist. Denn: Wer kümmert sich um die Organisation der Spieltage? Wer sorgt dafür, dass stets ein Schiedsrichter vor Ort ist? Wer ist dafür verantwortlich, dass jede Jugendmannschaft einen Trainer hat? Wer bereitet die Sportanlage vor? Wer kümmert sich darum, dass alle Eltern und Freunde mit Essen und Trinken versorgt werden können? Es funktioniert alles wie selbstverständlich könnte man meinen - aber mitnichten! In den knapp 25.000 Fußballvereinen bekleiden etwa 400.000 Menschen eine ehrenamtliche Position, weitere 1,3 Millionen freiwillig engagierte Helfer kommen dazu. Ohne sie könnte kein Spiel stattfinden, kein Verein funktionieren.
Euer Einsatz ist „Herzenssache“! Das „Dankesagen“ von unserer Seite auch.


Danke ans Ehrenamt!


Im Namen des Deutschen Fußball-Bundes ehrte der Fußballverband Sachsen-Anhalt in diesem Zusammenhang seine diesjährigen Kreissieger erneut im Rahmen einer Dankeschönveranstaltung am 03./04. Mai 2019 im Country-Parkhotel in Sandersdorf-Brehna.
Nachfolgend unsere diesjährigen Kreissieger:
Lothar Kral – SV Einheit Bernburg – Club der 100 Besten
Heiko Stapel – TSV Wefensleben – Club der 100 Besten
Fred Hauschild – SSV 80 Gardelegen – Club der 100 Besten
Eckhard Ohlhoff – SG Grün-Weiß Eilenstedt – Club der 100 Besten
Heiko Schöler – TuS Schwarz-Weiß Bismark (nicht auf dem Bild)
Jens Baus – SV Dessau 05
Frank Schröter – CFC Germania 03 (nicht auf dem Bild)
Irmgard Paul – LSG Goseck (nicht auf dem Bild)
Jana Kilian – SV Allemania 08 Jessen
Katrin Stadler – SG Traktor Sandesleben (nicht auf dem Bild)
Frank Breternitz – LSG Klobikau-Milzau 1899
Rüdiger Bolze – Nietlebener SV Askania 09 (nicht auf dem Bild)
Felix-Benjamin Schwermer – TuS Magdeburg-Neustadt (nicht auf dem Bild)

von links nach rechts: Fred Hauschild – SSV 80 Gardelegen, Michael Rehschuh – FSA-Vizepräsident, Lothar Kral – SV Einheit Bernburg, Eckhard Ohlhoff – SG Grün-Weiß Eilenstedt, Frank Rüdrich – FSA-Ehrungs-kommission, Jana Kilian – SV Allemania 08 Jessen, Heike Scheinhardt – FSA-Mitarbeiterin, Jens Baus – SV Dessau 05, Lothar Bornkessel – FSA-Vizepräsident, Frank Hering – FSA-Präsident (kommissarisch), Frank Breternitz – LSG Klobikau-Milzau, Heiko Stapel – TSV Wefensleben, Dr. Christian Reinhardt – FSA-Geschäftsführer

Werbung // Sponsored Links






Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links