Der Blick richtet sich nach vorne

Das Präsidium des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) kann auf ein erstes und arbeitsintensives Jahr zurückblicken. Seit dem Verbandstag im Juni 2021 hat das Gremium um FSA-Präsident Holger Stahlknecht grundlegende Veränderungen innerhalb des Landesverbandes angeschoben und umsetzen können. Um auch weiterhin zukunftsorientiert aufgestellt zu sein, trafen sich die Mitglieder des Präsidiums am vergangenen Freitag in Seehausen zu einer Klausurtagung.

© Robert Kegler / Das Präsidium um FSA-Oberhaupt Holger Stahlknecht (Bildmitte) traf sich zur Klausurtagung in Seehausen.

Dabei trafen sich die Mitstreiter zum mehrstündigen Dialog, bei dem viele Themen des Landesverbandes auf der Agenda standen. Es ging in erster Linie um die Weiterentwicklung von verbandsspezifischen Themen, bei denen die Amateurvereine partizipieren. Auch aktuelle Fragen zur Energiekrise kamen zum Tragen. Stahlknecht sprach im Nachgang von „einem konstruktiven Treffen, bei dem sich das Präsidium zusammengefunden hatte, um strategische Eckpunkte für die Weiterentwicklung des FSA sowie der FSA-Service GmbH im Jahr 2023 zu erörtern. Hierzu präsentierte jeder Teilnehmer aus seinem Ressortbereich Ideen und Vorschläge. Das große Ziel ist es, den öffentlichen Auftritt des Verbandes sowie unterstützende Maßnahmen für die Vereine weiterhin auszubauen“, so das FSA-Oberhaupt.

Konkret wurde auch eine Kooptierung einer weiteren Position im FSA-Präsidium debattiert, die zur Förderung des weiblichen Fußballs in Sachsen-Anhalt installiert werden soll. „Zur Stärkung des Frauen- und Mädchenfußballs wurde sich über die Besetzung der neugeschaffenen Stelle im Präsidium ausgetauscht. Weiterhin haben die Teilnehmer Strategien entwickelt, um die Zusammenarbeit mit den Kreis- und Stadtfachverbänden zu stärken“, so Stahlknecht weiter.

Der Landesverband ist somit weiterhin auf einem guten Weg, nachhaltig die Herausforderungen anzugehen und darüber hinaus Projekte zur Förderung des Amateurfußballs in Sachsen-Anhalt anzuschieben.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links