Große Trauer um Joachim Streich

Die Fußballgemeinde in Deutschland trauert um einen Großen seiner Zunft! Joachim Streich ist in der Nacht zum Samstag (16.04.2022) im Alter von 71 Jahren seiner schweren Krankheit erlegen.

 © 1. FC Magdeburg

Streich ging mit 102 Länderspielen als Rekordspieler der DDR in die Geschichtsbücher ein und markierte zudem die meisten Tore in der DDR-Oberliga. Insgesamt stand der Angreifer für Hansa Rostock und den 1. FC Magdeburg in 378 Begegnungen im Oberhaus auf dem Platz und konnte sich dabei 229-mal in die Torschützenliste eintragen. Als Trainer führte er den FCM zweimal in den UEFA-Cup und war 1991 auch als Coach bei Eintracht Braunschweig aktiv. „Ich verneige mich tief vor dem Sportler und Menschen Joachim Streich, der Außergewöhnliches für den Fußball geleistet hat. Er war einer der größten Akteure des deutschen Fußballs und unsere Gedanken sind in den schweren Momenten jetzt in großer Anteilnahme bei seiner Familie“, kondoliert Holger Stahlknecht, Präsident des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA).

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links