FSA-Delegation reist zum DFB-Bundestag nach Bonn

Am 11. März 2022 wird ein neues Oberhaupt beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gewählt. Zum ersten Mal haben die 262 Delegierten die Wahl zwischen zwei Kandidaten. Bernd Neuendorf und Peter Peters bewerben sich für das Amt des DFB-Präsidenten.

© FSA

Aus Sachsen-Anhalt wird sich ein Quartett des Fußballverbandes (FSA) auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen begeben. Angeführt von Holger Stahlknecht, der als Präsident des Landesverbandes im DFB-Vorstand aktiv ist und somit dort ein Stimmrecht besitzt, wird sich eine vierköpfige Delegation auf die Reise begeben. Folgende Delegierte werden vertreten sein:

  • Holger Stahlknecht (Präsident des FSA)
  • Jörg Bihlmeyer (Vizepräsident Spielwesen)
  • Jens Franke (Vizepräsident Recht)
  • Lothar Bornkessel (Vizepräsident Gesellschaftliche Verantwortung)

"Mit unserer Wahl möchten wir als FSA dazu beitragen, dass der DFB in den nächsten Jahren in ruhiges Fahrwasser zurückkehrt", so Stahlknecht im Vorfeld. Der 44. Ordentliche DFB-Bundestag soll am 11. März im World Conference Center in Bonn stattfinden.

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links



Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links