Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Hygienekonzept des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt

Mit den folgenden Empfehlungen laut der "Zweiten 8. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt" möchte der Fußballverband Sachsen-Anhalt seinen Vereinen und den Kreis- und Stadtfachverbänden Fußball eine Orientierung für die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs sowie für die Erstellung und Umsetzung vereinsspezifischer Hygienekonzepte geben.

Der Schutz der Gesundheit steht über allem. Die behördlichen Verfügungen sind immer vorrangig zu beachten. An ihnen muss sich jeder Verein streng orientieren. Es muss sichergestellt sein, dass Trainings- und Spielbetrieb behördlich gestattet ist. Unter Beachtung der lokalen Gegebenheiten und Strukturen gilt es für Vereine, zum Teil auch individuelle Lösungen zu finden und umzusetzen

Das Hygienekonzept des FSA ist hier zu finden: FSA Hygienekonzept

Keine Testpflicht für vollständig Geimpfte

Vollständig Geimpfte sind in Sachsen-Anhalt nach der aktuell gültigen 11. Eindämmungsverordnung von der Testpflicht auf Covid-19 befreit. Das stellte Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne am Mittwoch, 28.04.2021,  in Magdeburg mit Blick auf die Debatte um mehr Freiheiten für Geimpfte klar. „Diese Ausnahme gilt überall dort, wo eine Testpflicht angeordnet ist, beispielsweise in Geschäften oder beim Friseur, aber auch für Menschen, die im Beruf einer regelmäßigen Testpflicht unterliegen. Dazu gehören Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, Pflegekräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Altenpflegeheimen. Die Befreiung von der Testpflicht gilt auch für vollständig geimpfte Besucherinnen und Besucher in Pflegeeinrichtungen.

Die vollständige Pressemitteilung ist hier zu finden: Pressemitteilung Landesregierung (28.04.2021)

Was ist in nächster Zeit bezüglich der Corona-Maßnahmen zu beachten und wie geht es mit der Saison für unseren Verein weiter? 

In diesem sehr dynamischen Prozess liegt die Führung jedoch derzeit noch alleine bei den zuständigen Behörden auf der Bundes-, Landes- und Kreisebene, bis hin zu kommunalen Entscheidungsträgern. Deren Entscheidungen und Verfügungen müssen sich auch alle bürgerschaftlichen Organisationen, wie z.B. die Sportverbände und ihre angeschlossenen Vereine, unterordnen.

Mit diesen Informationen wollen wir auf Fragen, die die Vereine eventuell derzeit beschäftigen, eingehen und zudem auf die im Fußball eingerichteten Informationsquellen hinweisen. Gerne können Sie uns auch Ihre Fragen per E-Mail stellen: info@fsa-online.de

Spielbetrieb

Zweite Veränderung der 14. Eindämmungsverordnung bis 26. August 2021 verlängert.

Die von der Landesregierung beschlossene und ab Mittwoch (14. Juli) gültige Änderungsverordnung zur 14. Landesverordnung hält bei stabil niedrigen Inzidenzwerten in den Landkreisen und kreisfreien Städten nur wenige Änderungen bereit.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 35 dürfen die regionalen Gesundheitsbehörden die Zuschauerzahlen für sportliche Großveranstaltungen individuell festlegen. Bei mehr als 5.000 Zuschauern gilt die max. Auslastungsgrenze von 50 % und die max. Besucherzahl von 25.000.

Voraussetzung für den Zutritt sind ein negatives Testergebnis, der Nachweis einer vollständigen Impfung oder einer Genesung.

Alle weiteren Regelungen des § 11 Sportstätten und Sportbetrieb der 14. Landesverordnung bleiben bestehen.

Wer an einem Wettkampf teilnehmen möchte, muss sich weiterhin einem Corona-Schnelltest unterziehen. Ausgenommen davon sind nach § 2 Abs. (2) vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder und Jugendliche bis Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Die Änderung der 14. Eindämmungsverordnung trat am 14. Juli 2021 Kraft und gilt noch bis zum 26. August 2021.

FSA-Orga-Hinweise

Wie ist die FSA Geschäftsstelle erreichbar?

Die FSA Geschäftsstelle ist zu den üblich geltenden Öffnungszeiten erreichbar:

Tag Öffnungszeiten
Montag 08.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag 08.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch 08.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag 08.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr und 12.30 bis 14.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungs- und Sprechzeiten nach Vereinbarung!

Bei einem Besuch der Geschäftsstelle ist für Gäste jedoch folgendes zu beachten:

  • Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in der gesamten Geschäftsstelle
  • Das Ausfüllen eines Gesundheitsfragebogens
  • Vorhandene Desinfektionsspender nutzen

Lehrgänge

Was geschieht mit den Lehrgängen, die ausfallen?

  • Sobald feststeht, wann die Lehrgänge nachgeholt werden können, informiert der FSA alle Teilnehmer*innen. Der Anspruch auf den Platz im Lehrgang bleibt erhalten. Die FSA-Mitarbeiter*innen setzen sich schnellstmöglich mit den betroffenen Personen in Verbindung. Auch hier wird der FSA alle weiteren Informationen umgehend veröffentlichen, sobald Details feststehen.
  • Außerdem wird vom Ausschuss für Vereinsentwicklung und Qualifizierung geprüft zu welchen Inhalten Online Angebote Sinn machen. Zielführende Angebote werden ausgearbeitet und zur Verfügung gestellt.

Werden Gebühren für ausgefallene Lehrgänge erstattet?

  • Alle gebührenpflichtigen Maßnahmen, die der FSA aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf die Entwicklung des Coronavirus nicht durchführen kann und deshalb absagt, werden die gezahlten Gebühren in voller Höhe erstattet.
  • Bereits begonnen Ausbildungslehrgänge sind von einer Kostenerstattung zunächst ausgenommen. Die Ausbildungsdauer wird jedoch auf 3 Jahre verlängert. Teilnehmer haben daher die Möglichkeit ihre begonnen Lizenzausbildung bis 2022 abzuschließen.

Lizenzverlängerung - Was passiert mit Lizenzen, welche 2020 ablaufen?

  • Die Verlängerung der auslaufenden Lizenzen 2020 ist in diesem Jahr ohne Fortbildung für ein Jahr (bis 31.12.2021) möglich.

Recht

Der DFB informiert: Das Thema Kurzarbeit steht in der Corona-Krise zunehmend im Fokus. Was sollten Vereine und auch Verbände zur Kurzarbeit wissen? Welche Möglichkeiten bieten sich? Was macht Sinn und was nicht? Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat dazu ein Merkblatt (Download im rechten Seitenbereich) mit den wichtigsten Informationen als Service für seine Mitgliedsverbände und Vereine erstellt.

Die Kanzlei Lentze . Stopper gibt einen guten Überblick über grundsätzliche Fragen zum Thema Vertrags-, Arbeitsrecht, Partner- und Sponsorenverträge ausgehend von der Frage, ob die Pandemie "Höhere Gewalt" ist und welchen Einfluss das auf die Vertragsverhältnisse hat (Download im rechten Seitenbereich).

Prof. Dr. Philipp S. Fischinger, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels und Wirtschaftsrecht sowie Sportrecht, Universität Mannheim, beleuchtet unter rein rechtswissenschaftlichen Aspekten aktuelle Fragen im Zusammenhang mit den rasch ansteigenden Corona-Infektionen in Deutschland und den damit verbundenen Auswirkungen auf den Fußball.

Hinweis: Die Informationen sind nicht als rechtsberatend zu verstehen. Jedwede Haftung ist ausgeschlossen. Im konkreten Fall ist ggf. anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Der Bundestag hat am 25. März 2020 das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ beschlossen. Darin sind auch Erleichterungen im Bezug auf die Insolvenzhaftung für Vereine und Erleichterungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen enthalten. So können beispielsweise Vorstandsmitglieder bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt bleiben, wenn Mitgliederversammlungen aufgrund des bestehenden Versammlungsverbotes ausfallen müssen.

Finanzen

Die Coronakrise wirft bei unseren Vereinen auch finanzielle Fragen auf. Der FSA stellt an dieser Stelle hilfreiche Informationen verschiedener Themen als Linksammlung bereit.
Die Seite wird regelmäßig aktualisiert. 

Allgemeine Links (u.a. Verordnungen, Risikobewertung, Hygiene-Tipps)

Veranstaltungstipps

Corona / Covid-19
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links