Fußballverband Sachsen-Anhalt zeigt soziales Engagement ­­- Freikarten für die Endspiele um den Krombacher Pokal der Herren und den Polytan Pokal der Frauen des FSA für sozial benachteiligte Familien

Der Präsident  des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt, Werner Georg, und FSA-Pressesprecher Volkmar Laube übergaben heute im Paul-Greifzu-Stadion an Klemens Koschig, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau, und Sportdirektor Ralph Hirsch 50 Familienkarten, mit denen jeweils zwei Erwachsene und zwei Kinder freien Eintritt für das Endspiel um den Krombacher Pokal der Herren des FSA zwischen dem Haldensleber SC und dem Halleschen FC am 23. Mai um 19.00 Uhr an gleicher Stelle haben.

Für das Endspiel um den Polytan Pokal der Frauen des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt am 27. Mai 2012 um 15:00 Uhr im Stadion am Schillerpark Dessau zwischen dem Halleschen FC und dem SV Rot-Schwarz Edlau wurden ebenfalls 50 Freikarten übergeben. Bei diesem Spiel haben Kinder unter 14 Jahren freien Eintritt.

Die Karten werden sozial benachteiligten Familien zur Verfügung gestellt.

FSA-Pressesprecher Volkmar Laube: „Unsere soziale Verantwortung nehmen wir sehr gerne wahr und freuen uns, das viele Familien aus Dessau-Roßlau bei unseren beiden Pokalhighlights in der Muldestadt dabei sein können. Es ist uns ein Bedürfnis auch über den Sport hinaus für Sachsen-Anhalt  Akzente zu setzen."

Übergabe Freikarten

 

Werner Georg, Präsident des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA), Klemens Koschig, Oberbürgermeister von Dessau-Roßlau, sein Sportdirektor Ralph Hirsch und FSA-Pressesprecher Volkmar Laube bei der Übergabe der Pokalendspielkarten für sozialbenachteiligte Familien im Paul-Greifzu-Stadion (v.l.) 

Foto: FSA

EXKLUSIV-PARTNER

Lotto Sachsen Anhalt

PREMIUM-PARTNER

Eurogreen
Teamsportbedarf
Sportschaeper

  December 2014
heute
 
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Terminübersicht