Was ist das Projekt DFB-Mobil?
Der Fußballverband Sachsen-Anhalt kommt im Auftrag des DFB mit seinen Teamern direkt zu Ihnen! Mit dem DFB-Mobil besuchen wir seit Mai 2009 Fußballvereine sowie seit 2011 auch Grundschulen im ganzen Land. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern und Lehrkräften, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Es wird über die aktuellen Themen des Fußballs, vor allem im Bereich Qualifizierung und (Lehrer-)fortbildung, informiert. Hier bieten sich viele Chancen für Vereine und Schulen aktiv zu werden.
Wer führt das Projekt durch?
Entwickelt und vorbereitet wurde das Projekt vom DFB. Ausgeführt werden die Veranstaltungen durch die Fußballlandesverbände und deren lizenzierte Trainer. Diese sogenannten "DFB-Mobil-Teamer" verfügen über aktuelle DFB-Lizenzen im fußballpraktischen sowie im verwaltend-organisatorischen Bereich.
Welche Ziele verfolgt der DFB mit dem Projekt?
Der DFB möchte Vereinstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, Anregungen und Tipps für die Gestaltung ihres Kinder- und Jugendtrainings geben. Den Vereinen wird gezeigt, wie sie beim Thema Qualifizierung aktiv werden können.
Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass bei einem Besuch mit dem DFB-Mobil der Gedanke der Trainerqualifizierung und -information im Mittelpunkt steht. Ein Besuch im Rahmen von Vereinsfesten bzw. Aktionstagen ist nicht vorgesehen.
Wie viel kostet mich der Besuch des DFB-Mobils?
Dieser Service wird vom DFB kostenfrei angeboten. Sie müssen lediglich Trainingsfläche (egal ob draußen oder in der Halle) sowie die Trainingsgruppe zur Verfügung stellen. Die Trainingsmaterialien brauchen nicht bereitgestellt werden, da beim DFB-Mobil alle notwendigen Trainingsmaterialien mit an Bord sind.
Wie sehen Ablauf und Inhalte der Veranstaltung aus?
1. Baustein: Praxiseinheit mit einer Nachwuchsmannschaft bzw. Schulklasse
Praktische Demonstration eines altersgerechten Kindertrainings: Die Vereinstrainer werden aktiv eingebunden, ihre Fragen können unmittelbar beantwortet werden.
dabei stehen folgende Programme zur Auswahl:
   1. Trainingseinheit für Bambini
   2. Trainingseinheit für E/F-Junioren (auch als Hallenvariante)
   3. Trainingseinheit für C/D-Junioren
   4. Techniktraining in den verschiedenen Altersklassen
   5. Grundschulbesuch
2. Baustein: Informationsteil mit den Trainern bzw. Lehrkräften
Qualifizierung - Die Vereinstrainer bekommen die verschiedenen Qualifizierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten im Breitenfußball aufgezeigt.
DFB-Masterplan - Die Vereine erhalten Informationen zu Inhalt und Zielen des DFB-Masterplans im Rahmen der Amateurfußballoffensive.
spezifische Inhalte des FSA - Die Vereine werden in erster Linie über konkrete Termine und Ansprechpartner für die Qualifizierung und Fortbildung sowohl im Kreis als auch im Landesverband informiert.
Wann werden die Veranstaltungen durchgeführt?
Jeder Verein kann sich anmelden. Für Vereinsbesuche gibt es regionale Ansprechpartner und Zeitfenster. Jeder Verein kann sich mit dem entsprechenden Ansprechpartner in Verbindung setzen, und konkrete Termine vereinbaren.
 
Die genauen Daten der Ansprechpartner finden sie hier: Ansprechpartner
Ebenso ist eine direkte Anmeldung über das DFBnet möglich.
Folgende Zeitfenster sind für die Projektjahre 2014 sowie 2015 festgelegt:
03.11.2014 - 19.12.2014   Bereich Süd
05.01.2015 - 13.02.2015   Bereich Mitte
16.02.2015 - 10.04.2015   Grundschulbesuche
13.04.2015 - 05.06.2015   Bereich West
08.06.2015 - 24.07.2015   Bereich Süd
14.09.2015 - 16.10.2015   Bereich Nord
02.11.2015 - 18.12.2015   Bereich Ost
Für allgemeine Fragen, Terminvereinbarungen sowie Grundschulbesuche steht Ihnen außerdem der DFB-Mobil-Koordinator des FSA per E-Mail bzw. unter 0391 - 8502834, als Ansprechpartner zur Verfügung.
 
Steffen Scheler
DFB-Mobil-Koordinator des FSA
 

EXKLUSIV-PARTNER

Lotto Sachsen Anhalt

PREMIUM-PARTNER

Eurogreen
Teamsportbedarf
Sportschaeper

  February 2012
heute
>
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829    
Terminübersicht