1. FC Lok Stendal steht im FSA Landespokalfinale der Herren

Im ersten Halbfinalspiel um den FSA Landespokal der Herren setzte sich Oberligist 1. FC Lok Stendal mir einem knappen 1:0 Auswärtserfolg beim Verbandsligisten SV Blau-Weiß Zorbau durch und steht somit als erster Finalteilnehmer fest. 

Vor über 800 Zuschauern bestimmten zwar die Gastgeber über weite Strecken das Spiel, aber die Latte und der Pfosten hielten die Gäste im Spiel. Die Stendaler nutzen dagegen die erste Möglichkeit eiskalt aus und gingen in der 24. Minute durch den Kapitän Philipp Groß in Führung. In der Folgezeit verwaltete Stendal die knappe Führung und Zorbau drückte auf den Ausgleich, konnte aber keine Chancen erarbeiten und so blieb es bei dem einen Treffer, der Stendal zum Sieg und somit Finaleinzug reichte.

Der Finalgegner wird noch zwischen dem BSV Halle-Ammendorf und dem 1. FC Magdeburg ermittelt, wobei der Spieltermin noch nicht feststeht. Nachdem das ausstehende Halbfinale gespielt und der zweite Finalteilnehmer ermittelt wurde, wird auch vom Präsidium des FSA festgelegt, wo das Endspiel um den FSA Landespokal der Herren im Rahmen des Finaltags der Amateure am 21. Mai 2018 stattfindet.

 

Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links