Germania Wernigerode gewinnt Landesmeisterschaft der B-Juniorinnen

Das war keine Überraschung! Der SV Germania Wernigerode hat – trotz der 0:1-Niederlage im Landespokal gegen Glauzig vor Wochenfrist – die Landesmeisterschaft der B-Juniorinnen für sich entschieden. Am sechsten und letzten Spieltag am vergangenen Samstag sicherte sich das Team den sechsten Sieg und verwies damit den Magdeburger FFC II, den Halleschen FC sowie den SV 85 Glauzig auf die Plätze. 

An den ersten beiden Spieltagen konnten die Harzerinnen alle drei Partien gewinnen und führten das Klassement mit jeweils drei Punkten vor den Magdeburgerinnen an. Enger ging es beim dritten Turnier zu, als beide Teams sich mit einem Unentschieden trennten. In der vierten Turnier-Runde sorgte Glauzig für eine kleine Überraschung und rang die Mannschaft aus der Landeshauptstadt mit 1:0 nieder. Das sorgte für den zweiten Rang an diesem Spieltag. Den fünften Spieltag teilten sich schließlich wieder die Spitzenreiter aus Wernigerode und Magdeburg. 

Das letzte Turnier fand leider in etwas dünnerer Besetzung statt. Aus verschiedenen Gründen konnten der SV 85 Glauzig sowie der Magdeburger FFC II keine Mannschaften stellen. Erfreulich war dennoch, dass eine kleine Delegation aus der Landeshauptstadt dem Finale zwischen Germania und Halle sowie der Siegerehrung beiwohnte. Die Wernigeröderinnen wurden verdient als Landesmeister ausgezeichnet. 

Der Dank für eine spannende und faire Saison richtet sich an alle beteiligten Vereine und die Verantwortlichen der Spielorte für die Organisation.

Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG