Jahrestagung der Inklusionsbeauftragten

Zu ihrer Jahrestagung 2018 haben sich die Inklusionsbeauftragten aus den DFB-Landesverbänden in der Sportschule Edenkoben getroffen. Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung diskutierten die Inklusionsexperten über zukünftige Maßnahmen und Aktivitäten in den aktuellen Schwerpunktthemen „Strukturen“, „Qualifizierung“, „Spielbetrieb“ und „Öffentlichkeitsarbeit“. Die vielfältigen Angebote innerhalb der Strukturen des organisierten Fußballsports zeigten:

„Die Inklusion von behinderten Menschen ist ein zentrales Anliegen der deutschen Fußballfamilie, das im Rahmen der Inklusionsinitiative der Sepp-Herberger-Stiftung aktiv vorangetrieben wird.“

Losgelöst von den konstruktiven Vorträgen betrachtet, wird es auch in unserem Landesverband darauf ankommen in Fußballvereinen selbst Möglichkeiten zur aktiven Einbindung von Menschen mit Behinderung anzubieten. Besonders integrative Formen des Miteinander können im Umfeld der Werkstätten und Förderschulen in den Kreisen neue Akzente setzen. Der DFB unterstützt auf seiner Homepage unter dem Thema "Handicap-Fußball" Möglichkeiten wie Werkstattfußball, Integrative Spielformen, CP-Fußball, Amputierten-Fußball, Gehörlosenfußball, Rollstuhlfußball und Sitzfußball. Weiter wird auch über Regeln der  Wettbewerbe im Fußball für Menschen mit Behinderung informiert. Ebenso können Vereine oder auch Werkstätten Fußballturniere einstellen und dafür werben.

Im aktuellem Vereinsmeldebogen 2018 haben die Fußballvereine, in der Rubrik Handicapfußball, Gelegenheit ihre Möglichkeiten öffentlich darzustellen. Dabei können sie in der Rubrik Hinweise zu möglichen Kooperationen, gemeinsame Aktivitäten und weiteren Anliegen  dokumentieren. Der FSA strebt im Herbst 2018 erstmals eine Weiterbildung, je eine in Magdeburg und Halle, zum Thema Inklusion für interessierte Sportfreunde aus den Fußballvereinen, Werkstätten und Schulen im Rahmen einer Ganztagsveranstaltung an.

Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Fußballverband
Sachsen-Anhalt e.V.
 

Geschäftsstelle 
Friedrich-Ebert-Str. 62 
39114 Magdeburg 

Telefon: +49 391 85028-0 
Telefax: +49 391 85028-99
E-Mail: info@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG
Werbung // Sponsored Links