Fair-Play

Fair Play ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Fußballs und soll bzw. muss gefördert werden. Vor diesem Hintergrund zeichnet der FSA einmal im Monat die fairste Geste aus, die sich auf und neben unseren Fußballplätzen abspielen.  

Welche Gesten können gemeldet werden?

Es können sowohl einmalige faire Geste als auch das dauerhafte Verhalten im Sinne des Fair Plays von Spielern, Trainern, Schiedsrichtern, Zuschauen oder Vereinsmitglieder gemeldet werden. Dieses kann sich auf oder auch abseits des Platzes ereignen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele von „Fair Play-Gesten“, die allesamt meldewürdig sind:

  • ein Spieler oder Trainer korrigiert eine Schiedsrichter-Entscheidung zuungunsten der eigenen Mannschaften
  • ein Spieler bricht eine erfolgversprechende Aktion ab, um einem verletzten Gegenspieler zu helfen
  • ein Spieler, Trainer oder Vereinsmitarbeiter fordert in bemerkenswerter Art und Weise seine Mannschaftskollegen, seinen Trainer oder die Anhänger seines Vereins zu fairem Verhalten auf
  • ein Trainer wechselt einen auffällig unfairen Spieler aus, auch wenn dieser noch nicht von einem Feldverweis bedroht ist
  • ein gefoulter Spieler beruhigt aufkommende Emotionen seiner eigenen Mitspieler durch demonstrative Gesten und verhindert durch sein Verhalten mögliche Rudelbildungen

Wer kann Meldungen von „Fair Play-Gesten“ einreichen?

Jeder der eine Fair Play-Geste beobachtet hat oder der Überzeugung ist, dass das dauerhafte faire Verhalten eines Spielers, Trainers, Schiedsrichters, Zuschauers oder Vereinsmitglieds gewürdigt werden sollte, kann dieses melden.

Wo können Sie Meldungen von „Fair Play-Gesten“ einreichen?

Die „Fair Play-Gesten“ können Sie an Stephan Matecki melden.

Wie können Sie Meldungen von „Fair Play-Gesten“ einreichen?

Die Meldungen von „Fair Play-Gesten“ erfolgen mit Hilfe eines Meldeformulars oder per E-Mail. Um das faire Verhalten auszeichnen zu können, benötigen wir neben einigen Informationen zum Spiel sowie einer kurzen Schilderung der fairen Geste, auch einige Informationen zur Person, die sich fair verhalten hat, und zu der Person, durch welche die Meldung erfolgt.

Was gibt es zu gewinnen?

Jeden Monat wird der „Fair Play Sieger des Monats“ durch den FSA gekürt. Als Dankeschön gibt es beispielsweise Fair Play T-Shirt und Bälle zu gewinnen.

Im Nachgang einer jeden Saison küren die 21 Landesverbände jeweils Ihren Jahressieger. Diese sind gleichzeitig auch die Nominierten für den Wettbewerb auf der Bundesebene. Der Bundessieger wird schließlich durch eine DFB-Jury ausgewählt und im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung, zu der alle 21 Landessieger eingeladen werden, mit der „Fair Play-Medaille“ ausgezeichnet. Der Sieger der „Fair Play-Medaille“ wird erst im Rahmen der Ehrungsveranstaltung bekanntgegeben.


 
19. April 2017
weiter zum Artikel

Julius Hirsch Preis 2017 ausgeschrieben – Jetzt bewerben!

Noch bis zum 30. Juni 2017 läuft die Ausschreibung für den Julius Hirsch Preis des Deutschen Fußball-Bundes. Bewerben können... 

weiterlesen »
10. März 2017
weiter zum Artikel

Fair Play Geste: Sieger im Monat Februar

Im Halbfinale zwischen der Kreisauswahl (KAW) Magdeburg und der KAW Wittenberg zeichnete sich die Spielerin mit der Nummer 10, Leonie Grünwald,... 

weiterlesen »
09. Oktober 2016
weiter zum Artikel

Club 100 & Verleihung der Fair Play-Medaille

Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den DFB-Ehrenamtspreis. Aus den Kreisen und Bezirken... 

weiterlesen »
11. Oktober 2016
weiter zum Artikel

Qualifizierung für Vielfalt

Am 07.10.2016 fand das letzte Ausbildungsmodul der neuen "Diversity-Berater im Sport" in Sachsen-Anhalt statt. Im Rahmen des Projekts "STARK im Sport"... 

weiterlesen »
Werbung // Sponsored Links





Kontaktdaten

Stephan Matecki

Projektkoordinator - MuT

Friedrich-Ebert-Straße 62
39114 Magdeburg

Tel. +49 391 85028-19
Fax +49 391 85028-99
E-Mail: s.matecki@fsa-online.de



ZUM SEITENANFANG